Für das Wohl der Kinder...

Ferienlager müssen auch in Zeiten von Pandemien und Klimakrise möglich sein. Deshalb arbeiten wir alle zusammen, um den Kindern eine sorglose Woche zu ermöglichen.

Eure Fragen - unsere Antworten.

Wie reagieren wir auf extreme Hitze?

RatzPlatz findet zwar outdoor statt, jedoch bietet das Camp genug schattige Rückzugsorte für alle Kinder. Auf solche Wetterlagen reagieren wir flexibel und passen im Extremfall auch den Tagesablauf an. Bei enormer Sonneneinstrahlung und Hitze achten die Ehrenamtlichen darauf, dass die Kinder sich angemessen vor der Sonne schützen. Packt euren Kindern daher bitte ausreichen Sonnencreme und eine Kopfbedeckung ein. Zudem haben die Betreuer auch ein Auge darauf, dass jeder genug trinkt. 

Was ist, wenn ein Gewitter oder ein Sturm aufzieht?

Wir beobachten die Wetterlange stündlich. Wenn während des Ferienlagers ein starker Sturm oder ein heftiges Gewitter auftritt, handeln die Betreuer umgehend, um die Sicherheit der Kinder zu gewährleisten. Alle einzelnen Kindergruppen werden gemeinsam in die Turnhalle des Schlosses Dreilützow gebracht, die sich auf dem Gelände befindet. Die Betreuer stellen sicher, dass sich alle Kinder dort versammeln. In der Turnhalle werden die Kinder solange untergebracht, bis das Extremwetter vorüber ist, auch wenn es notwendig sein sollte, dass sie dort über Nacht bleiben. 

Darf unser Kind mit Erkältungssymptomen anreisen?
Nein. – Eure Kinder dürfen nur gesund und ohne Erkältungssymptome zu RatzPlatz anreisen. Das Camp bietet nicht die Möglichkeit, sich in Ruhe von Infekten auszukurieren. Teilnehmenden und Ehrenamtlichen empfehlen wir außerdem, nur Corona-negativ getestet zum RatzPlatz-Abenteuercamp anzureisen. Bei Bedarf halten wir ausreichend Coronatests bereit - alle können sich jederzeit freiwillig testen.

Muss unser Kind gegen das Coronavirus geimpft sein, um an RatzPlatz teilzunehmen?
Nein. – Es gibt keinerlei Impfpflichten, um am RatzPlatz-Abenteuercamp teilzunehmen. Falls wir zum Arzt müssen, empfehlen wir euch, neben der Krankenkassenkarte auch eine Kopie des Impfausweises bei uns abzugeben (bitte nicht das Original).

Müssen die Ehrenamtlichen geimpft sein?
Nein. –  Auch für unser Team gibt es keine Impfpflichten, um am RatzPlatz-Abenteuercamp teilzunehmen.

Wie läuft die An- und Abreise ab?
Bitte reist am Anreisetag wirklich erst zu 15 Uhr an. Vorher lassen wir noch niemanden auf den Platz, weil wir bis zum letzten Moment Vorbereitungen treffen. Die genaue Adresse für das Navi findet ihr in eurem Bestätigungsbrief. Bitte seid vor Ort selbst verantwortungsvoll im Umgang mit anderen Familien. Außerdem bitten wir euch unbedingt, die Anweisungen unseres Teams vor Ort zu beachten.

Welche sanitären Anlagen nutzen unsere Kinder im Abenteuercamp?
Wie in den letzten Jahren auch, nutzen wir die sanitären Hausanlagen des Schlosses Dreilützow. Hierfür steht uns ein eigens für RatzPlatz angemietetes Sanitärhaus zur Verfügung, das mehrmals täglich gereinigt und desinfiziert wird.

Was ist, wenn unser Kind während des RatzPlatz-Abenteuercamps krank wird?
Wie ihr es von uns kennt, werden wir euch telefonisch kontaktieren, wenn euer Kind Krankheitssymptome entwickelt. Eventuell müsst ihr euer Kind dann abholen. Außerdem lasst ihr uns bei der Anreise bitte die Versichertenkarte eures Kindes da, bei Verletzungen konsultieren wir einen Arzt. Bestenfalls gebt ihr bei uns auch eine Kopie des Impfausweises. Die Kinder werden bei einem Arzt- oder Krankenhausbesuch stets behutsam von einem unserer Mitarbeiter begleitet.

Noch Fragen? Schreibt uns:

Deutschland

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.